Wilhelm Lehmann

Hermann Hesse schrieb über den „bedeutenden Dichter“ Wilhelm Lehmann, der heute vor 50 Jahren zu den vielen ging: „Der in Eckernförde lebende deutsche Lyriker Wilhelm Lehmann gehört nach meinem Urteil zu den nicht häufigen echt dichterischen und echt lyrischen Begabungen in der heutigen deutschen Literatur […] Er hat, was so selten ist, das Gleichgewicht von […]

William Shakespeare

Der am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon getaufte und ebendort im Jahre 1616 gestorbene William Shakespeare (sein Geburtsdatum ist nicht bekannt) gilt als der größte Autor der Menschheitsgeschichte: „Nach Gott hat Shakespeare am meisten geschaffen“ urteilte Alexandre Dumas.[1] Zudem gehört er zu den großen geheimnisvollen, rätselhaften Autoren der Weltliteratur, denn es gibt zwar eine Fülle […]

Joseph von Eichendorff: Mondnacht

Joseph Freiherr von Eichendorff (1788–1857), der populärste Dichter der deutschen Romantik, wurde 1788 auf Schloss Lubowitz in Oberschlesien als Sohn eines preußischen Offiziers und Landadligen geboren. Der spätere Dichter, Übersetzer, Literaturhistoriker und Publizist studierte in Halle, Heidelberg und Wien Jura und begeisterte sich bereits zu dieser Zeit für die Literatur. Nachdem er 1813 ins preußische […]