Eigene Gedichte (1)

Homo serialis oder Spaziergang mit Hund Vorbei an Weißdorn und Erlen, Pappeln, Eichen, Robinien, Fichte, Apfelbaum und Kiefer, Rotkehlchen, Bachstelze und Kohlmeise, Gartenrotschwanz, Hausrotschwanz, Elster und Eichelhäher, vorbei an Häusern mit Fußballtor und Grill im Garten, vorbei an Häusern mit Grill und Fußballtor im Vorgarten, vorbei an Eigenheimen mit Fußballtor, Ball und Grill im Grün, […]

Lesefrüchte (1): Friedrich Nietzsche, Botho Strauß

„Der Mensch kommt erst ganz langsam dahinter, wie unendlich complicirt die Welt ist. Zuerst denkt er sie sich ganz einfach, d. h. so oberflächlich als er selbst ist.“ (Nietzsche, Nachgelassene Fragmente) „Die Weisheit ist um keinen Schritt über Epikur hinausgekommen — und oftmals viele tausend Schritt hinter ihn zurück.“ (Nietzsche, Nachgelassene Fragmente) „Ich las „Väter […]

Deep Purple: Child in Time

Über Child in Time von Deep Purple schreibt Michel Houellebecq in seinem soeben erschienenen Roman Serotonin: „Das Einzige, woran ich mich genau erinnere, ist eine Aufnahme von „Child in Time“, ein Bootleg von einem Konzert in Duisburg im Jahr 1970, der Klang seiner Klipschorn-Lautsprecher war wirklich herausragend, in ästhetischer Hinsicht war das vielleicht der schönste […]