Retro (1)

Neulich hörte ich, dass gegenwärtig auch in der Musik Retro wieder en vogue sei. Unsereins fragt sich da freilich, was denn bitteschön sonst en vogue sein sollte. Nun gut, machen wir mit und beginnen gleich eine Serie! Los geht`s!            

Gregorio Allegri: Miserere mei, Deus

Das Miserere des römischen Priesters und Komponisten Gregorio Allegri (1582–1652) ist ein Juwel der Sakralmusik – und mythenumrankt. Das vermutlich in den 1630er Jahren komponierte Vokalwerk für zwei Chöre wurde bis zum Jahre 1870 in der Sixtinischen Kapelle während der Karmetten gesungen. Der eine Chor intoniert eine einfache Version des Miserere-Gesangs, der zweite singt hierzu einen […]

Lesefrüchte (4): François Mauriac, Paul Valéry

„Tant de clefs différentes tournent dans la serrure humaine.“ (François Mauriac) (Übersetzung: „Der Mensch ist nicht aufzuschließen.“) Aus den Cahiers von Paul Valéry: „Die Wissenschaft vom menschlichen Wesen gäbe es nicht, wenn man es in seiner ganzen Komplexität ernst nähme. Doch der Mensch selbst sieht sich nur in und durch Vereinfachungen.“ „Das größte Vergnügen ist […]