Fjodor Iwanowitsch Tjutschew

„Der größte lyrische Dichter Russlands neben Puschkin, nur um vier Jahre jünger als dieser, der kongeniale Zeitgenosse Gogols, Turgenjews, Dostojewskijs, Tolstois, blieb den Russen (natürlich einige wenige Kenner und Liebhaber wahrer Dichtkunst ausgenommen) im Laufe des ganzen 19. Jahrhunderts so gut wie unbekannt. Selbst die neueren Literaturgeschichten erwähnen ihn kaum. Mereshkowskij beklagte sich 1910, dass […]

Eiskunstlauf oder Fußball?

Wer „keine Scheu hat, den genialen Pass eines Xavi, Pirlo, Kagawa oder Thiago durchaus mit dem genialen Satz eines Dichters, das Dribbling eines Cruyff, Zidane, Messi oder Dembélé duchaus mit einem Mozartschen Presto zu vergleichen“, dem werden nicht wenige für Kunst und Schönheit empfängliche Zeitgenossen ein doch eher seichtes Gemüt in Sachen Lyrik und Musik […]