Gedanken über die Kunst

„Selbst das Wissen um die nie zu füllende Leere und um die Falschheit alles Schönen und Großen ist in gewisser Weise schön und groß und erfüllt die Seele, wenn es sich in großen Geisteswerken ausgedrückt findet.“ (Giacomo Leopardi)

„Sollte es denn immer noch nicht klar sein, dass die Kunst niemandem etwas beizubringen vermag, wo der Menschheit doch in viertausend Jahren nichts beizubringen war?“ (Andrei Tarkowski)